Allgemeine Geschäftsbedingungen

INPRO Čáslav s.r.o.

  • Jeníkovská 1815
  • 286 01 Čáslav
  • Tschechische Republik
  • Ident.-Nr.: 25108727
  • USt.-IdNr.: CZ25108727

Nachfolgend (Betreiber) genannt

EINLEITENDE BESTIMMUNGEN

Diese Geschäftsbedingungen (nachfolgend „Geschäftsbedingungen“) der Handelsgesellschaft INPRO Čáslav s.r.o., mit Sitz in Jeníkovská 1815, 286 01 Čáslav, Ident.-Nr. 25108727, eingetragen bei Stadtgericht in Prag, Abteilung C, Einlage 49293 (nachfolgend „Verkäufer“ genannt) regeln gemäß der Bestimmung § 1751 Abs. 1 Gesetz Nr. 89/2012 Slg., Bürgerliches Gesetzbuch, in geltender Fassung (nachfolgend „Bürgerliches Gesetzbuch“ genannt) die gegenseitigen Rechte und Pflichten der Vertragsparteien in Zusammenhang oder auf der Grundlage des Kaufvertrages (nachfolgend „Kaufvertrag“ genannt), geschlossen zwischen dem Verkäufer und einer anderen natürlichen Person (nachfolgend „Käufer“ genannt) über den Online-Shop des Verkäufers. Der online-Shop wird vom Verkäufer auf der Website https://dhs-729.eu (nachfolgend „Website“ genannt) betrieben, und dies mittels Schnittstelle der Website (nachfolgend „Schnittstelle“ genannt).

Vertragsgegenstand

Der Vertragsgegenstand ist die im Kaufvertrag - in der Bestellung angeführte Ware. Maße, Gewicht, Leistungen, Kapazität und andere Daten sind auf der Website des Verkäufers angegeben und sind unverbindlich. Alle Informationen werden gemäß den aktuell verfügbaren Daten angeführt und der Verkäufer gewährleistet dafür keine Garantie und haftet nicht für die dadurch entstandenen Schäden. Der Käufer hat das Recht, diese Informationen vor der Bestellung per E-Mail oder auf eine andere Weise zu überprüfen. Produktabbildungen sind nur illustrativ (z.B. Unterschiede in Farbausführung oder Setinhalt mehrerer Produkte, in solchem Fall ist die Produktbeschreibung maßgebend, wo diese Informationen detailliert beschrieben werden). Der Betreiber des Online-Shops ist verpflichtet, seinen Kunden nur Ware in einwandfreiem Zustand und in Übereinstimmung mit den für den jeweiligen Warentyp üblichen Spezifikationen oder Eigenschaften zu liefern, die den in der Tschechischen Republik geltenden Normen entsprechen.

Kaufvertrag

  1. Mit dem Abschluss des Kaufvertrages bestätigt der Käufer, dass er die Geschäftsbedingungen sowie das Reklamationsverfahren gelesen hat und diesen zustimmt. Dem Käufer werden die Geschäftsbedingungen und das Reklamationsverfahren vor der Bestellung rechtszeitig mitgeteilt und er hat die Möglichkeit, sich mit ihnen vertraut zu machen.
  2. Um die Ware zu bestellen, füllt der Käufer das Bestellformular auf der Website des Online-Shops aus. Die auf der Website des Online-Shops erstellte Warenbestellung ist ein Entwurf zum Abschluss des Kaufvertrages. Vor dem Absenden der Bestellung an den Betreiber kann der Käufer die von ihm in der Bestellung eingegebenen Daten ändern und überprüfen, und dies auch Fehler, die bei der Dateneingabe in der Bestellung entstehen. Die Preise der Ware gelten zum Zeitpunkt der Bestellung.
  3. Das Vertragsverhältnis zwischen dem Betreiber und Käufer kommt mit der Zustellung der Bestellbestätigung (Akzeptierung) zustande, die dem Käufer per E-Mail oder in der Benutzerschnittstelle mit der Bezeichnung "Bestellung mit Zahlungsverpflichtung" gesendet wird. Der Käufer nimmt zur Kenntnis, dass der Verkäufer nicht zum Abschluss eines Kaufvertrages verpflichtet ist.
  4. Der Käufer stimmt zu, Fernkommunikationsmittel zum Abschluss des Kaufvertrages zu verwenden. Die Kosten, die dem Käufer bei der Nutzung von Fernkommunikationsmitteln in Zusammenhang mit dem Abschluss des Kaufvertrages entstehen (Internetverbindung, Telefongebühren), trägt der Käufer.

Zahlungsbedingungen und Warenpreise

  1. Der Lieferant behält sich das Recht vor, Preise zu ändern. Gültige Preise werden dem Käufer zum Zeitpunkt der Bestellbestätigung bestätigt.
  2. Die angegebenen Preise gelten zum Zeitpunkt der Bestellung.
  3. Die in der Preisliste angeführten Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und sind Endpreise.
  4. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, Fehler und Änderungen der oben genannten Preise im Falle einer Änderung des Wechselkurses, einer signifikanten Inflation oder einer signifikanten Änderung der Lieferbedingungen von Herstellern und anderen Lieferanten von Waren vorzunehmen.
  5. Der Kaufpreis gilt erst dann als bezahlt, wenn der gesamte Kaufpreis dem Konto des Verkäufers gutgeschrieben wurde.
  6. Die aufgrund des Kaufvertrages zwischen dem Verkäufer und Käufer ausgestellte Rechnung dient gleichzeitig als Steuerbeleg und Lieferschein.
  7. Das Eigentumsrecht an der Ware geht nach vollständiger Zahlung des Kaufpreises und dessen Erhalt auf den Käufer über.
  8. Der Warenpreis ist zuzüglich Lieferkosten an den Bestimmungsort des Käufers.
  9. Falls der Käufer im Voraus bezahlt und der Verkäufer die Lieferung der ausgewählten Waren nicht gewährleisten kann, hat der Verkäufer die Leistung unverzüglich auf die vereinbarte Art und Weise an den Kunden zurückzusenden.
  10. Bitte führen Sie die Zahlung innerhalb von 5 Tagen nach der Bestellung durch. Sollten wir die Zahlung nicht innerhalb von 5 Tagen erhalten, wird die Bestellung storniert und es können die in den Geschäftsbedingungen angeführten Sanktionen angewendet werden.

Stornierung der Bestellung

Die Bestellung kann per E-Mail storniert werden, wenn die bestehende Bestellung eingeht und die Ware nicht versandt wurde. Im Falle einer späteren Stornierung der Bestellung hat der Betreiber Anspruch auf Schadensersatz, insbesondere auf nachweisbare Kosten beim Versand der Ware.

Garantie und Service

Die Garantie für die verkaufte Ware wird vom Verkäufer nach den allgemein gültigen gesetzlichen Bestimmungen für den im Garantieschein angegebenen Zeitraum gewährleistet. Sofern für das Produkt nichts anderes angegeben ist, beträgt die Produktgarantiezeit 24 Monate. Die Gewährleistungsfrist beginnt am Tag des Warenübergabe zu laufen. Die Garantiezeit verlängert sich um den Zeitpunkt, zu dem das Produkt repariert wurde. Im Falle eines Warenaustauschs beginnt die neue Gewährleistungsfrist mit dem Zeitpunkt der Warenübergabe zu laufen. Als Dokument für die Abwicklung der Garantie dient bei uns der Kassenbeleg oder die Rechnung (sorgfältig aufbewahren), die der Bestellung (Packet) beigelegt wird. Die Garantie deckt Herstellungsfehler an Produkten oder andere Mängel ab, die nicht durch unsachgemäße Behandlung entstanden sind. Der Garantieanspruch wird in folgenden Fällen nicht anerkannt:

  • bei mechanischen Schäden,
  • bei Verwendung des Produkts im Widerspruch mit seinem Verwendungszweck oder der Bedienungsanleitung (z.B. Schlag mit dem Schläger an der Tischkante)
  • bei Verwendung des Produkts unter Bedingungen, die nicht den vom Hersteller angegebenen Verwendungsparametern entsprechen,
  • die Ware wurde durch übermäßige Belastung oder Nutzung im Widerspruch mit den in der Dokumentation angeführten Bedingungen beschädigt,
  • die Garantie gilt nicht bei üblichem Warenverschleiß (gesamte Abnutzung der Schuhe während der 2 Jahre).

Reklamationsverfahren

Treten während der Garantiezeit Warenmängel auf, kann der Kunde diese Mängel reklamieren. Der Käufer kann die Reklamation folgend geltend machen:

  • an die E-Mail-Adresse des Betreibers info@dhs-729.eu
  • per Post an die Adresse des Betreibers:
    • INPRO Čáslav s.r.o.

    • Jeníkovská 1815
    • 286 01 Čáslav
    • Tschechische Republik
    • Ident.-Nr.: 25108727
    • USt.-IdNr.: CZ25108727

Reklamationsverfahren erfolgen nach den folgenden Bedingungen:

  1. Der Kunde liefert die beanstandete Ware auf eigene Kosten an die Geschäftsadresse. Die reklamierte Ware muss vollständig geliefert werden, einschließlich aller Teile und Zubehörs (sofern nicht anders vereinbart), mit Kaufbeleg, bzw. Garantieschein;
  2. Der Kunde beschreibt den Mangel der Ware klar und vollständig. Die beanstandete Ware wird nur auf den vom Kunden beanstandeten Mangel geprüft;
  3. Wenn der Kunde innerhalb der vom Betreiber gesetzten Frist keine wesentlichen oder formellen Mängel der Reklamation beseitigt, wird die Ware zurückgegeben und die Reklamation abgelehnt.
  4. Das Geschäft wird die ordnungsgemäß beanspruchte Forderung innerhalb von 30 Tagen nach Lieferung der beanstandeten Waren bearbeiten.
  5. Kann die unter Nummer 3 genannte Frist nicht eingehalten werden, so wird der Kunde von dem Shop über die Verlängerung der Frist und die Gründe dafür informiert.
  6. Wenn der Mangel behoben werden kann, hat der Kunde das Recht auf kostenlose Mangelbehebung.
  7. Ist der Mangel der Ware nicht behebbar, ist der Kunde berechtigt, die Ware umzutauschen oder vom Vertrag zurückzutreten. Er hat das gleiche Recht, auch wenn der behebbare Mangel wiederholt auftaucht.

DATENSCHUTZ

Der Verkäufer verarbeitet personenbezogene Daten des Käufers. Weitere Informationen zu dieser Verarbeitung finden Sie auf der Seite  "Datenschutz".

Schlussbestimmungen

Diese Geschäftsbedingungen gelten in dem Umfang, der auf der Website des Verkäufers am Tag der Absendung der Bestellung angegeben ist. Mit dem Absenden einer elektronischen Bestellung bestätigt der Käufer dem Verkäufer, dass er den Preis für die bestellte Ware einschließlich Versand- und Lieferkosten und alle zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Bedingungen und Bestimmungen in geltender Fassung akzeptiert. Mit dem Absenden der Bestellung ist der Käufer für die Dauer der Lieferung der Ware gebunden. Die Teilnehmer haben ausdrücklich gemäß §262, Absatz 1 des Handelsgesetzbuches vereinbart, dass ihre Rechte und Pflichten, falls nicht anders vereinbart, nach dem Handelsgesetzbuch, insbesondere nach Bestimmungen §409 und folgenden Bestimmungen geregelt werden.

In Čáslav, 29.11.2018